News-Vereine

Cheerleading

 

Die Pantherettes laden zum Probetraining in allen Altersstufen (Archivfoto: Oliver Jungnitsch)Die Pantherettes laden zum Probetraining in allen Altersstufen (Archivfoto: Oliver Jungnitsch)

Aller guten Dinge sind drei: Trainerin Tanja Alimi und Teammanagerin Nicole Schnaß planen als neue sportliche Leitung der Pantherettes mit drei Teams bzw. Altersklassen. So wird je nach Alter in PeeWees (Jahrgang 2009 bis 2019), Juniors (2005 bis 2008) und Seniors (ab Jahrgang 2004) unterteilt. „Für alle drei Gruppen suchen wir noch Interessierte, denn vor allem an Nachwuchs kann man nie genug haben“, so Nicole Schnaß. „Wer also Interesse am Cheerleading im Allgemeinen und den Pantherettes im Besonderen hat, ist herzlich eingeladen sich bei uns per Mail zu melden, um einen Termin zum Probetraining abzustimmen, möglichst bis zum 31. Januar.“

Unter der verlinkten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können sich Interessierte der Jahrgänge 2004 und älter für den ganztägigen Workshop anmelden, der am Samstag, 25. Januar, von 10 bis 20 Uhr stattfindet. Ort des Geschehens ist die Gymnastikhalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (Redinghovenstraße 41, 40225 Düsseldorf) – und dient quasi als Casting 2.0 für den Senior Squad. „Das Casting am vergangenen Wochenende konnte unsere Erwartungen absolut erfüllen“, so Schnaß. „Aber natürlich haben wir auch bei unseren Seniors noch Plätze im Team frei. Denn je mehr Cheerleader wir zur Verfügung haben, desto spektakulärer funktionieren unsere Choreographien, desto flexibler sind wir in der Planung unserer Auftritte.“

Für alle Altersstufen sind vor und während der Saison übrigens pro Woche zwei Trainingseinheiten geplant. Hinzu kommen Workshops, Camps und Sondertrainings bei Bedarf.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Carsten van Zanten - Düsseldorf Panther

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Casting und Teamvorstellung des neu gegründeten Vereins am 18. und 19. Januar

200115 PM Ankündigung Casting TeamvorstellungDüsseldorf Cheer Company startet mit Doubleheader in die Saison (Foto: DCC - Düsseldorf Cheer Company)

Spektakulärer Start eines neuen Sportvereins: Am dritten Januar- Wochenende präsentiert sich die Düsseldorf Cheer Company (DCC) mit gleich zwei wichtigen Events interessierten Tänzerinnen und der Öffentlichkeit. Zunächst lädt das Team um DCC-Gründerin Natascha Erkelenz am Samstag, 18. Januar von 10 bis 16 Uhr zum offenen Casting für die Young Seniors und die Seniors. Bereits am nächsten Tag (Sonntag, 19. Januar, ab 12 Uhr) findet dann offizielle Teamvorstellung der Düsseldorf Cheer Company im Café Europa am Rathausplatz statt. Damit wendet sich die DCC vor allem an interessierte Vereinsvertreter sowie potenzielle Partner und Sponsoren, die sich eine Zusammenarbeit mit der Cheer- und Showtanz-Gruppe vorstellen können.

Frischer Wind fürs Cheerleading und den Showtanz in und um Düsseldorf: Die Düsseldorf Cheer Company (DCC) tritt an, um das Cheerleading einer nochmals größeren Gruppe an Sport- und Tanzinteressierten schmackhaft und zugänglich zu machen. „Durch meine Ausbildung und langjährige Erfahrung als staatlich geprüfte Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin sowie mein ebenfalls langjähriges Engagement im Bereich Cheerleading können ich und meine Coaches bei der Düsseldorf Cheerleading Company ein Training auf höchstem Niveau garantieren“, verspricht DCC-Gründerin und -Vorstand Natascha Erkelenz. „Damit fördern wir nicht nur den Spaß und das Talent der bei uns sportlich Aktiven, sondern bieten auch interessierten Sportvereinen, Unternehmen und Sponsoren ein abwechslungsreiches, weil vielseitiges und spektakuläres Cheerleading- und Showprogramm, das sich jeweils ganz gezielt den individuellen Wünschen anpassen lässt.“

Das hohe Maß an Professionalität wird sich selbstverständlich auch bereits beim öffentlichen Casting am 18. Januar (10 bis 16 Uhr, Sporthalle der Hulda-Pankok-Gesamtschule, Brinckmannstraße 16, 40225 Düsseldorf) zeigen. So werden im Rahmen der Anmeldung für das Erstellen späterer Set-Cards unter anderem von allen Interessierten Fotos gemacht und kurze Fragebögen ausgefüllt. Eingeladen sind alle junge Tänzerinnen von 12 bis 16 Jahre für die Young Seniors bzw. ab 17 Jahre für die Seniors. Die Anmeldung sollte bis zum Mittag des 17. Januar per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erfolgen.

„Eingeladen sind dabei alle, die sich fürs Cheerleading und den Showtanz-Sport interessieren – ganz egal ob absoluter Anfänger oder erfahrener Semi-Profi“, betont Erkelenz. „Wir bitten aber darum, bei der Anmeldung neben dem Alter auch unbedingt die vorhandene Tanzerfahrung und die bisher gelernten Tanzstile anzugeben, damit wir eine für alle passende Gruppeneinteilung und den daraus resultierenden Zeitplan erstellen können.“ Nach dem gruppenweisen Training und dem Einstudieren der Casting-Choreographie kommt es zum Abschluss zum Vortanzen vor einer vierköpfigen Experten-Jury.

Bereits am nächsten Tag stellt sich dann das so zusammengestellte DCC-Seniors Squad der Öffentlichkeit vor. Ab 12 Uhr haben interessierte Sportvereine, Unternehmen und potenzielle Sponsoren die Gelegenheit in der gemütlichen Atmosphäre des Café Europa am Rathausplatz die neue Düsseldorf Cheer Company in Augenschein zu nehmen und erste Kostproben deren tänzerischen Könnens zu genießen.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt: Natascha Erkelenz - Düsseldorf Cheer Company

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
"Das Danceteam an der Seite der Rostock Griffins verzauberte auch in diesem Jahr wieder die American Football Zuschauer bei den Heimspielen des Zweitligisten. Jedes Spiel ein anderes Motto zur PreGame Show, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tänze in den Timeouts sowie lautstarke Unterstützung der Defense, die Griffiness sind gar nicht mehr aus dem Stadion wegzudenken.", sagt Jens Putzier, Vorstand der Rostock Griffins. 
 
Griffiness 1
Rostock Griffiness wollen als deutscher Vizemeister zur Europameisterschaft (Foto: ©Rostock Griffins Media Team)
 

Auch in der abgelaufenen Saison wieder das Highlight – das Heimspiel im Ostseestadion mit 44 kleinen und großen Cheerleadern, die für furiose Stimmung sorgten. Das blieb auch in anderen Sportarten nicht unbemerkt und so gingen die Griffiness 2019 „fremd“, unter anderem eine Partnerschaft mit dem Goalball begann. Sie unterstützen sowohl Spiele des RGC Hansa als auch Deutsche Länderspiele und begleiten die Europameisterschaft der Herren- und Damen-Goalballteams in der Rostocker Stadthalle. Auch beim Beachsoccer und den Rostocker Robben sind die Tänzerinnen gern gesehene Gäste und stellten ihr Können im Sand bei der Deutschen Beachsoccer Meisterschaft unter Beweis. 

Als wäre das nicht schon genug, trainierten ausgewählte junge Damen der Griffiness zusätzlich zum normalen Trainingsprogramm und bilden ein Meisterschaftsteam. Die Meisterschaftssaison 2019 startete für die Griffiness sehr unglücklich, denn die Landesmeisterschaft Nord muss aufgrund eines Unfalls vorzeitig abgebrochen werden. Das Team qualifizierte sich zwar automatisch für die Deutsche Meisterschaft, ihm fehlte jedoch ein erstes Feedback, um sich auf die Konkurrenz vorzubereiten. Nichtsdestotrotz überzeugten sie bei der Deutschen Meisterschaft, verpassten die Qualifikation zur WM nur ganz knapp und wurden verdient Deutscher Vizemeisterim Senior Street Cheer. Damit qualifizierten sie sich zur EM, bei der sie sich einen fantastischen 3. Platz sichern konnten.

Das war dem Meisterschaftsteam jedoch nicht genug und so fuhren sie zum Ende des Jahres zu einer offenen deutschen Meisterschaft und konnten dort den langersehnten Titel holen und wurden GermanCheerMasters Champions 2019 im Senior HipHop Team Dance. Dieser Erfolg auf ganzer Linie lockte immer weitere interessierte Tänzerinnen in den Verein des Rostock Griffins e.V.. Unfassbare 45 Mädchen und Frauen schlossen sich im Laufe des Jahres den Griffiness an. Die Abteilung Cheerleading explodierte förmlich und so wurde zum Ende des Jahres ein Peewee-Team begründet, damit auch die kleinsten Cheerleader Teil einer wunderbaren Familie werden können.

 
Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Jens Putzier - Rostock Griffins
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit drei ersten und einem zweiten Platz kehrten die Wildcats aus Lemgo zurück. Auf den GermanCheerMasters erreichten die Wildcats Rebellious, Wildcats Rising und Cat-ix jeweils den ersten Platz in ihrer Kategorie. Die Junior Wildcats belegten einen hervorragenden zweiten Platz.

Perfekter Saisonauftakt für die Wildcats (Foto: André Zarnke)Perfekter Saisonauftakt für die Wildcats (Foto: André Zarnke)

Es war ein perfekter Auftakt in die Meisterschaftssaison, bestätigten alle Coaches. Seniors-Coach Sarah Möller freute sich riesig, "Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt und unsere Routines waren einfach schön und sauber. Nach fast wöchentlichem Extratraining á drei Stunden am Wochenende, war das mein größtes Ziel. Und es ist noch besser gekommen; wir hatten Spaß. Jeder Einzelne ist mit einem dicken Lächeln von der Matte gekommen. Das ist so schön zu sehen. Auch klasse, dass die “zwei” Teams sich gegenseitig angefeuert und gefeiert haben und am Ende wieder als ein großes, gemeinsames Team auf dem Foto posieren können. Das ist mein Ziel- eine tolle Gruppendynamik, viel Spaß und tolle Erfolge." Auch Senior-Coach Dilek Boztüy zeigte sich sehr zufrieden, "Wir Coaches sind sehr stolz auf die tolle Leistung der Teams .Wir werden in den nächsten Wochen an den Feinheiten weiter arbeiten, um im Februar uns auf der nächsten Meisterschaft hoffentlich genauso toll repräsentieren können."

Auch die Juniors sind mit ihrem zweiten Platz mehr als zufrieden. Coach Michelle Gehner, "Wir sind stolz auf die Leistung der Mädels! Wir konnten das erste Mal bei der GCM starten und diese als Generalprobe für die NRW Meisterschaft nutzen. Es waren noch ein paar kleine Wackler im Programm, an denen wir nun weiter arbeiten werden, sodass wir auch auf der NRW Meisterschaft eine super Leistung zeigen können ."

Auch Japanrückkehrer "Cat-ix" zeigten eine super Performance. Mit nur zwei Trainingseinheiten in alter Besetzung, für die WM in Japan musste das Team aufgrund von Regularien eine Position umstellen, zeigte das Team ein tolles Programm und wurde mit ordentlich Punkten von der Jury belohnt. Alles in allem ein gelungener Auftakt in die neue Meisterschaftssaison.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für doppelte Freude sorgten die MMC (Münster Mammuts Cheerleader) am Samstag (30.11.19) in Bonn. Mit einem Meister- und einem Vizemeister-Titel beendeten sie die Meisterschaften des CCVNRW (Cheerleading und Cheerdance Verband NRW e. V.). Den Meistertitel gewann (das Team) MMC Teak in der Kategorie Pee Wee Level 0.

Der ausgezeichnete Auftritt von MMC Sequoia wurde mit dem Vize-Meister-Titel belohnt (Foto: Dirk Wimmer)Der ausgezeichnete Auftritt von MMC Sequoia wurde mit dem Vize-Meister-Titel belohnt (Foto: Dirk Wimmer)

Es beendete die Meisterschaft mit 8,40 Punkten vor WGC Puppies (1. AFC Wuppertal Greyhounds e. V. / 8,14 Punkte) und Next Generation (Citybaskets Recklinghausen e. V. / 8,11 Punkte). 5-11 Jahre sind die Kinder in der Kategorie Pee Wee alt. Die MMC-Trainerinnen Momo Pund, Kathy Ebong, Lotte Stork, Zoe Decarrois und Soary Stephan-Robert freuten sich gemeinsam mit ihren Schützlingen und deren Eltern über den Erfolg des jüngsten Cheerleader-Teams der Münster Mammuts.Genauso groß war der Jubel der älteren MMC-Cheerleader.

MMC Sequoia landete in der Kategorie Senior Allgirl Level 4 auf Platz zwei. Nur die Royal Dimonds (Dimonds Elite, DJK Vorwärts 19 e.V. Ahlen) zogen am Münsteraner Team vorbei. Den dritten Platz sicherten sich die Sweet Crystals (Cheerleading Gemeinschaft TBV/TV Lemgo).Die Trainerinnen Luisa Leis und Franziska Fölling bereiteten MMC Sequoia auf diese Meisterschaft vor. Die Teilnehmer/innen in der Senior-Kategorie sind 14-27 Jahre alt.

Verfasserin und und verantwortlich für den Inhalt: Ursula Schrader - 1. American Football Club Münster „Mammuts“ e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

Share on

NRW Football on tour

25 Jan 2020
03:00PM - 08:00PM
TryOut der Gelsenkirchen Devils

Last pics

Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

Werbung:

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Sie wollen hier werben?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.