News (Cheerleading)

Offenes Probetraining für Interessierte ab 6 Jahren am 15. November in Brilon
Sie gehören zu den Brilon Lumberjacks, doch sie sind inzwischen in Brilon und in der Region auch außerhalb der Heimspiele im Sportzentrum an der Jakobuslinde bekannt: Seit Ende 2017 gibt es die „Flying Axes“, die Cheerleader der Lumberjacks. Wenn die American Footballer zu Hause spielen, gestalten sie das Rahmenprogramm mit Pre-Game-Show und Halbzeitshow und animieren die Zuschauer vom Spielfeldrand aus, die Spieler lautstark zu unterstützen. 

Die „Flying Axes“ beim letzten Heimspiel dieser Saison im September gegen die Duisburg Vikings. Auch die Anfragen für Auftritte außerhalb der Footballspiele werden mehr. Deshalb suchen die Cheerleader jetzt Nachwuchs. (Foto: Mario Polzer)Die „Flying Axes“ beim letzten Heimspiel dieser Saison im September gegen die Duisburg Vikings. Auch die Anfragen für Auftritte außerhalb der Footballspiele werden mehr. Deshalb suchen die Cheerleader jetzt Nachwuchs. (Foto: Mario Polzer)

Aber auch wer sich nicht für Football interessiert, könnte den „Flying Axes“ schon begegnet sein, denn sie haben mittlerweile auch Auftritte außerhalb der Spiele. So waren sie in diesem Jahr unter anderem beim Stadtfest in Marsberg und beim Altstadtfest in Brilon auf der Bühne zu sehen. Und sie haben im Musikvideo zur aktuellen Single der Briloner Band „One Tape“ mitgewirkt, zu sehen unter anderem bei YouTube. Die Anfragen werden mehr. Deshalb suchen die Cheerleader bei einem offenen Probetraining neue Interessierte, die mitmachen möchten.

„Cheerleading ist eine Mischung aus Tanz, Fitness und Akrobatik“, sagt Angelina Knobbe. Sie ist Headcoach der „Flying Axes“ und hat die Gruppe Ende 2017 zusammen mit Rebecca Philipps gegründet, die als Stuntingcoach dabei ist. Zum Team der Coaches gehört inzwischen noch Annika Funke als Tumbling- und Sidelinecoach. „Cheerleading ist nicht nur etwas für Mädchen und Frauen. In unserem Team ist auch ein junger Mann aktiv – und wir hätten sehr gerne noch mehr davon.“

Wer Cheerleading einmal ausprobieren möchte, kann das demnächst bei einem unverbindlichen Probetraining tun: am Freitag, dem 15. November, in der Turnhalle der Grundschule am Ratmerstein in Brilon. Von 19 Uhr bis 20 Uhr sind zunächst die 6- bis 13-Jährigen an der Reihe. „Unsere derzeit Jüngste ist acht Jahre alt“, berichtet Angelina Knobbe. „Durch sie kamen wir auf die Idee, eine Gruppe extra für die Kleinen aufzumachen. Vielleicht ist Cheerleading für diese Altersgruppe eine gute Alternative zum klassischen Tanzen.“ Ab 20 Uhr können dann die Älteren (ab 14 Jahren) ihr Talent erproben.

Die „Little Axes“ werden zukünftig freitags von 19 Uhr bis 20 Uhr am Ratmerstein trainieren, die Größeren mittwochs und freitags von 20 Uhr bis 21.30 Uhr. Wer beim Probetraining am 15. November mitmachen möchte, kann einfach vorbeikommen.  Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Lediglich Sportkleidung und Hallensportschuhe müssen mitgebracht werden.

Weitere Infos über die „Flying Axes“ und Fotos gibt es bei Instagram unter @flyingaxesbrilon.

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Mario Polzer - Brilon Lumberjacks

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Ehre wem Ehre gebührt
Mit zweimal Gold, in Form der Bielefelder Sportlerplakette, wurden die Senior Wildcats und der Senior Coed Groupstunt ''Cat-ix'' am 22.02.2019 ausgezeichnet.

Ehrungen für die Wildcats

Senior Wildcats und der Senior Coed Groupstunt ''Cat-ix'' ausgezeichnet  (Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: 1.AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke)

Im Hotel Golden Tulip in Bielefeld wurde einer Abordnung der Wildcats die Sportlerplakette verliehen. Beide Teams hatten 2018 die Europameisterschaft im Cheerleading in ihrer Kategorie gewonnen. Die Sportlerplakette wird jährlich für besondere Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet des Sports von der Stadt Bielefeld verliehen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Bielefeld Wildcats starten in die heiße Phase zur Vorbereitung der NRW Landesmeisterschaft. Am Freitagabend durften sich die Seniors mit einer Yoga-Einheit im Xtrasport auf das bevorstehende CentralCheerleadingAgency (CCA) Camp vorbereiten.

IMG 5318 1

Die Bielefeld Wildcats starten in die heiße Phase der Vorbereitung zur NRW Landesmeisterschaft  (Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: 1.AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke)

Ein zweitägiges Homecamp der CentralCheerleadingAgency stand vor der Tür. Zwei Tage war Grundlagentraining im Stunten und Tumbling auf dem Programm. Außerdem wurde intensiv an den einzelnen Programmen der Teams gearbeitet. Die Coaches der Wildcats zeigten sich allesamt sehr zufrieden. Sarah Möller, Coach der Senior Wildcats resümierte nach dem Camp: "Die CCA Coaches waren der Hammer. Super nette Leute mit einem klasse Auge für Fehler und eine super Art uns diese zu erklären und sie zu verbessern. Wir haben in allen Teams tolle Erfolge zu verbuchen und wir sind froh, dass das Camp zustanden gekommen ist."

Senior Coach Dilek Boztüy: "Die Struktur bzw. der Aufbau des Camps war sehr gut gestaltet und die Tipps und Tricks der CCA Staffs waren sehr hilfreich. Einmal einen anderen Blickwinkel zu bekommen, hat uns viel gebracht und wir konnten neue Skills lernen, an denen wir die Woche direkt weiter trainieren werden. Wir sind rundum zufrieden mit der Leistung der Mädels und hoffen natürlich das alle Verletzten schnell wieder genesen."

Auch die Peewee und Juniors Coaches, Liane Gruber und Saskia Eltner zeigten sich hellauf begeistert und freuten sich dass das Camp zustanden gekommen ist. Ein großer Dank gilt auch dem Booster Club, dem Förderverein der Bielefeld Bulldogs, welcher am Sonntag die Verpflegung übernahm. Am 30.3.19 findet dann die NRW Landesmeisterschaft in Mühlheim an der Ruhr statt. Auch in diesem Jahr werden die Wildcats wieder mit einem riesigen Kader anreisen. Die Seniors, die Juniors, die Peewees und erstmals wieder das P-Cup Team, werden ihre Routine zeigen. Der P-Cup ist eine parallele Meisterschaft zur Landesmeisterschaft, die für Präsentationszwecke in verschiedenen Kategorien ausgerichtet wird. Aufgrund der hohen Anzahl von Aktiven starten die Wildcats dieses Jahr wieder dort. Coach Alissa Gundlach freut sich schon riesig auf den Auftritt: "Alle unsere Starter sind erst weniger als ein Jahr im Team, aber das Camp hat uns richtig weit nach vorne gebracht.Die Zusammenarbeit mit den externen Coaches war super mit deren und meiner Kreativität haben wir haben wir eine super Choreografie entwerfen können. Ich bin super stolz auf meine Mädels und gehe mit Freudentränen und viel Hoffnung für die Meisterschaft aus dem Trainingswochenende."

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der krönende Abschluss einer erfolgreichen Saison für die Rostock Griffiness war der German Bowl Mitte Oktober in Berlin. Vor über 15.000 Zuschauern im Stadion und noch vielen mehr vor den heimischen TV-Geräten verzauberten unsere Mädchen und jungen Frauen nicht nur das Publikum, sondern pushten auch den amtierenden deutschen Meister Schwäbisch Hall Unicorns zur Titelverteidigung. Nach der Gründung des Cheerdance Teams der Rostock Griffins im Jahr 2013 war 2018 das wohl bisher aufregendste Jahr für die mittlerweile über 60-frau starke Cheer Abteilung des Rostocker American Football Vereins.

Cheers beim German Bowl 2018Cheers beim German Bowl 2018 (Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: Rostock Griffins e.V.)

Erstmalig wurde Anfang des Jahres die „Cheer of the year“ gewählt. Eine neue Tradition des Vereins, bei der eine der Tänzerinnen, die sich in der vorhergehenden Saison im besonderen Maße für das Team engagiert hat, geehrt und gekrönt wird. Erste „Cheer of the year“ 2018 wurde die wunderbare Ebru Schernau, eine Griffiness der ersten Stunde. Sie unterstützte das Team fleißig durch eigene Choreografien sowie im Social Media Bereich und ihr Strahlen war und ist einfach nur ansteckend.

Dies blieb aber nicht die einzige Premiere. 2018 feierten die Griffiness ein erfolgreiches Debüt bei den Cheer Meisterschaften des Cheerleader Verband Deutschlands (CVD). Dabei hinterließen sie einen bleibenden Eindruck und tragen nun ihren Namen, Rostock und ihr Bundesland Mecklenburg-Vorpommern in die Welt hinaus. In der Kategorie Senior Street Cheer wurden sie Landesmeister von MV, Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt, erreichten bei der Deutschen Meisterschaft einen sehr guten 3. Platz und konnten sich damit für die Europameisterschaften in Holland qualifizieren. Hier rutschten die Griffiness mit dem 4. Platz nur ganz knapp am Treppchen vorbei.

EM hp

(Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: Rostock Griffins e.V.)

Aber auch in ihrer Heimatstadt Rostock konnten die Rostocker Tänzerinnen ihr Können vor einem großen Publikum beweisen. Gleich zweimal durften sie auf Rostocks heiligen Rasen vor mehreren tausend Zuschauern im OSTSEESTADION tanzen und läuteten den MV TAG auf der Ostseewelle Bühne am Neuen Markt ein. Weiter waren sie aktiv zu finden in einer regionalen Kochsendung, als Werbegesichter für die eine neue Rostocker Kollektion, im Ring bei der Rostocker Fight Night und bei vielen weiteren Sport- und Familienveranstaltungen ihrer Heimatstadt.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Jens Putzier- Rostock Griffins

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Freitag, den 15.09.2017 findet ein Schnuppertraining bei den Cheerleadern der Peewee Wildcats statt.Beginn ist 17 Uhr Turnhalle Klosterschule Bielefeld.

IMG 6794

Es werden interessierte Kinder zwischen 6 und 11 Jahren gesucht, die Lust haben auf eine Sportart aus Tanz, Akrobatik und Turnen.

Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.
Einfach Sportsachen mitbringen und los gehts..

Weitere Fragen? 
Einfach per Facebook an uns wenden oder uns über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - i.A. André Zarnke
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Share on

NRW Football on tour

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.