NRW-Ligen (U16)

U16 5er Tackle NRW-Liga (Gruppe Nord) 2019: Bocholt Rhinos,Duisburg Vikings, Kevelaer Kings, Kleve Conquerors, und Sauerland Mustangs
U16 5er Tackle NRW-Liga (Gruppe Süd) 2019: Aachen Vampires, Kreis Heinsberg Bisons, Schiefbahn Riders und Westerwald Giborim

Mit zwei gewonnen Spielen hat die U16 der Wesseling Black Venom am vergangenen Samstag die Saison beendet. Im ersten Spiel auf dem Wesselinger Homefield wurden die Westerwald Giborim mit 19:14 geschlagen. Anschließend gab es einen 30:00 Sieg gegen die Kreis Heinsberg Bisons.

image003

Erfolgreiche erste Saison der U16 von den Blackvenom (Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: Udo Rath - Wesseling Black Venom)

Insgesamt wurden vier Turniere gespielt. Gegner waren die Remscheid Amboss, Westerwald Giborim, Phönix Bergisch Land, Kreis Heinsberg Bisons und die Spielgemeinschaft Bravehearts/ Fighting Miners.

In der Abschlusstabelle belegen die Wesselinger Footballer hinter dem ungeschlagenen Team der Remscheid Amboss den zweiten von sechs Plätzen mit einer Bilanz von fünf Siegen zu drei Niederlagen wo bei die letzten vier Spiele in Folge gewonnen wurden.  Die Jugend der Wesseling Black Venom trainiert jeden Montag und Mittwoch ab 18:00 Uhr im Jugendstadion Wesseling. 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Udo Rath - Wesseling Black Venom

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach langem und hartem Training war es am 01. Mai endlich soweit. Die U16 der Blackvenom ist zu ihrem ersten Spieltag in Remscheid angetreten. Da jedes Spiel nur über zwei mal 20 Minuten gespielt wird, warteten an diesem Turniertag sowohl die Jugendmannschaft der Westerwald Giborim, als auch das Team der Gastgeber auf unsere Jungs

2018 05 10image1
Im ersten Spiel traten wir gegen die Footballer aus dem Westerwald an. Obwohl es für alle das erste Spiel ihrer noch jungen Footballkarriere war, hielt sich die Nervosität in Grenzen und die Offense konnte direkt in ihren ersten Drives scoren. Auch die Defense stand stabil und so hieß es zur Pause 20:06. Leider konnte diese Leistung in der zweiten Halbzeit nicht gehalten werden, wodurch die Giborim immer besser ins Spiel fanden, während sich bei den Blackvenom der ein oder andere Fehler einschlich. Am Ende hieß es dann aus Wesselinger Sicht leider 26:31. 

Nach einer kurzen Pause ging es direkt weiter mit dem Spiel gegen das Team der Remscheid Amboss. Hier zeigte sich dann etwas deutlicher, dass wir noch einiges an Training benötigen, um mit den erfahrenen Mannschaften und großen Kadern mitzuhalten. Auch geschwächt durch die eine oder andere Verletzung hatten die Jungs dem Gastgeber nicht mehr viel entgegen zu setzen und mussten sich nach einem harten Kampf mit 00:38 geschlagen geben. Vor allem in der zweiten Halbzeit mussten viele Spieler auf für sie ungewohnten Positionen aushelfen, um Ausfälle zu kompensieren. Trotzdem waren die Coaches Simon Becker und Jonas Schnabel am Ende stolz auf ihr Team. „Auch wenn es noch nicht für den ersten Sieg gereicht hat, hat man doch gesehen, dass viele Sachen funktioniert haben. Die Jungs sind auf einem sehr guten Weg und in den nächsten Trainingseinheiten wird weiter hart gearbeitet, damit beim nächsten Spieltag am 01.07. auf jeden Fall auch der ein oder andere Sieg eingefahren werden kann.“ so Coach Simon Becker. 

Abschließend möchte sich das Team noch bei allen Eltern, Freunden und Helfern bedanken, die mit nach Remscheid gefahren sind und die Jungs an ihrem ersten Footballspieltag unterstützt haben. 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Udo Rath - Blackvemon Wesseling

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die jungen Footballer des TuS Iserlohn 1846 e. V. bestritten am Sonntag ihr erstes Turnier auf auswärtigem Boden. Zu Gast bei der Spielgemeinschaft Erftstadt Bravehearts / Wittenschick Fighting Miners erlebten die Titanen einen rabenschwarzen Tag.

Zunächst gewannen die Düsseldorf Bulldozer den Turnierauftakt gegen den Gastgeber souverän mit 34:6. Nach 15 Minuten Pause trafen die Titans auf die Bulldozer, die ihrem Namen alle Ehre machten und auch die Titans vom Feld räumten. Die Offense der Iserlohner schaffte es zwar den Düsseldorfern Raum abzunehmen, aber die starke Verteidigung ließ keine Punkte zu. Wohin gehend die Defense kein Mittel gegen das ausgezeichnete Laufspiel der Rheinstädter finden konnte.

Kurz vor der Pause war der Weg frei für Quaterback Nick Flunkert. Er übernahm die Verantwortung, überquerte das halbe Feld und wurde kurz vor der Endzone hart gestoppt. Dabei verletzte er sich so schwer am Arm, dass er sofort im naheliegenden Krankenhaus operiert werden musste.

In der zweiten Hälfte wurde mit deutlich eingeschränktem Spielbuch Safety Christan Lawory ins kalte Wasser geworfen. Die Bulldozer schalteten nicht zurück und dominierten ungebrochen das Spiel. Zwar konnte Lawory einen Touchdown erzielen aber es lag auch nicht in dessen Macht, das Spiel spannender zu machen. Am Ende hieß es höchstverdient 6:38.

Nach einer etwas verlängerten des schwül heißen Wetters zu verschuldeten Pause kehrten die Spieler wieder auf das Feld zurück. Die Waldstädter zeigten in diesem Spiel gegen die Bravehearts/Fighting Miners, dass Sie auch punkten können. Zwar merkte man es Mannschaft und Trainer an, dass sie mit den Gedanken woanders waren, aber es sollte ein packendes Spiel werden.

Anfang der ersten Hälfte war es ein ebenbürtiger Schlagabtausch. Die Offense musste sich zunächst noch neu einstellen. Die Defense konnte ihre Endzone jedoch rein hielt. Nach guter Arbeit von Runningback Rudolf Jäger hieß es zunächst 0:6 für die Titans. Zurück aus der Pause folgte eine Touchdown vom immer besser werdenden Lawory zum Zwischenstand von 0:13 der Extrapunkt war ein sehenswerter Pass auf Simon Kerper in die Endzone.

Zum Ende der zweiten Hälfte entbrannte eine spektakuläre Schlussphase, in der beide Mannschaften zeigten, was sie drauf haben. Den Titans ging langsam die Luft aus und sie erlaubten der Spielgemeinschaft auf 12:13 heranzukommen. Als die verbleibende Spielzeit nur noch 1:40 min betrug, fällte der sichtlich in der Sonne gegrillte Coach Vogel eine folgenschwere Entscheidung. Er ließ noch einen weiteren Laufspielspielzug ausführen, anstatt die Zeit ablaufen zulassen.

Der Ball wurde in ungünstiger Feldposition gefumblet. Der freie Ball wurde vom Gegner erobert und in der Folge gepunktet. Somit drehten Sie das Spiel zum 18:13. Die Waldstädter gaben nicht auf und erkämpften sich durch einen langen Pass in die Endzone auf Moritz Halbe zum 18:21 die Führung zurück. Am Ende fehlte der eigenen Defense schlichtweg die Kraft um die umgestellte Offense der Bravehearts/ Fighting Miners daran zu hindern erneut zu punkten. Die Gastgeber gewannen schlussendlich verdient mit 24:21.

Nach seiner Operation hatte der verletzte Flunkert nichts anderes im Kopf als das Ergebnis seiner Jungs, und dass er im nächsten Spiel der Titans am 15.6 in Düsseldorf nur an der Sideline dabei sein kann. Im Notfall wird er dafür sorgen, dass sein Trainer die Siegerdusche vor Speilende bekommt, damit er wieder einen kühlen Kopf bewahren kann. 

Sascha Vogel - TuS Iserlohn Titans
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangenen Wochenende fand auf einem amerikanischen Militärstützpunkt bei Kaiserslautern ein zweitägiges Football-Camp und Turnier statt. Ausrichter war - gemeinsam mit der National Football League - das amerikanische Militär. Ziel des Turniers war die Aus- und Weiterbildung von etwa 200 amerikanischen Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 – 14 Jahren. Die Söhne - und auch einige Töchter - der in Deutschland stationierten Soldaten wurden durch einen Zufallsgenerator in verschiedene Teams aufgeteilt und dann von renommierten amerikanischen Jugend- und College-Coaches 2 Tage lang trainiert und zu Teams geformt.

17903528 1321599387927017 9041792315803387283 n

Zu den ausgewählten Coaches des Camps gehörte auch unser U16-Coach DJ Heinrichs, der als Head Coach der K-Town „Ducks“ fungierte. Bei der Ausbildung wurden die Coaches von keinem geringeren als LeGarette Blount unterstützt, dem Superstar-Runningback des diesjährigen Superbowl - Champions New England Patriots. Blount trat gleichzeitig als Schirmherr des NFL-Camps auf. Beim Turnier wurde 7on7-Football gespielt. Coach DJ führte sein Team nach 4 Spielen sicher ins Championship Game, welches die „Ducks“ souverän für sich entscheiden konnten.

„Ich gratuliere Coach Heinrichs ganz herzlich zu dieser tollen Leistung. Zu einem solchen Camp eingeladen zu werden und an der Seite von LeGarette Blount zu coachen, ist eine großartige Anerkennung der guten Arbeit von DJ Heinrichs. Er zeigt ja auch beim U16-Team der Bulldozer, wie sein amerikanisches System bei uns im Verein funktioniert. Wir würden uns freuen, wenn noch viel mehr Jugendliche den Weg zu den Bulldozern fänden!“ kommentiert der 2. Vereinsvorsitzende Christian Siekmann den Turniererfolg.

Christian Siekmann - Düsseldorf Bulldozer

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NRW Football on tour

24 Aug 2019
04:00PM - 07:00PM
Essen Assindia Cardinals vs. Bielefeld Bulldogs
31 Aug 2019
04:00PM - 07:00PM
Essen Assindia Cardinals vs. Cologne Falcons
07 Sep 2019
06:00PM - 09:00PM
Solingen Paladins vs. Troisdorf Jets

Last pics

Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns

Share on

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen