Etwas mehr als vier Monate nach dem Ligastart ist für die Troisdorf Jets das Abenteuer „2. Bundesliga“ leider schon wieder Geschichte. Heute reisen die Troisdorfer Footballer zum Saisonabschluss nach Solingen und müssen im Anschluss wieder für die Regionalliga planen.

Kampflos ergeben werden sich die Jets nicht, auch wenn es sportlich um nichts mehr geht (Foto: Bernd-Udo Wiedicke)Kampflos ergeben werden sich die Jets nicht, auch wenn es sportlich um nichts mehr geht (Foto: Bernd-Udo Wiedicke)

Das Spiel gegen die Solingen Paladins ist dann auch das direkte Rückspiel zwischen den beiden NRW-Teams. Am vergangenen Wochenende mussten sich die Jets im heimischen Aggerstadion mit 14:42 geschlagen geben. Und die Aussichten für die Partie am Samstag haben sich innerhalb der Woche noch einmal verschlechtert.

„Als wären unsere vielen Ausfälle durch Verletzungen nicht schon schlimm genug, hat in den vergangenen Tagen auch noch eine Grippewelle zugeschlagen“, so Head Coach Andreas Heinen frustriert. „Dazu hat sich am Donnerstag im Abschlusstraining einer meiner Running Backs noch einen Finger ausgekugelt. Mehr kann in diesem Jahr echt nicht schiefgehen. Ich glaube, wir sind mittlerweile alle froh, wenn wir diese Seuchensaison endlich abhaken können.“

Als Aufsteiger hatten sich die Jets zu Saisonbeginn bescheiden den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Mit einem eigentlich gut besetzten Kader aus deutschen Spielern, ergänzt durch die dreiköpfige Verstärkung aus den Niederlanden und nicht zuletzt durch zwei amerikanische Spieler, waren die Troisdorfer selbstsicher in die Saison gestartet. Doch bevor es richtig losging, fielen bereits die ersten Leistungsträger mit teils langwierigen Verletzungen aus, die aus dem jungen und unerfahrenen Kader kaum ersetzt werden konnten. So folgte Niederlage auf Niederlage mit dem Absturz in den Tabellenkeller.

„Das war auf beiden Seiten des Balles die schlechteste Jets-Saison seit Jahren“, so Heinen. „In der Pause haben wir eine Menge aufzuarbeiten. Außerdem stehen wir vor einem großen Umbruch, denn es werden sicherlich einige ältere Spieler und definitiv drei erfahrene Coaches nach der Saison das Team verlassen. Langweilig wird unsere Offseason also eher nicht.“

Zunächst gilt es aber am Samstag den Saisonabschluss zu bestreiten. Da an der Jahnkampfbahn nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen, sollten Jets-Fans nach Möglichkeit auf dem Walder Marktplatz parken (Fußweg ca. 5 Minuten).

Troisdorf Jets @ Solingen Paladins

  • Datum: Samstag, 7. September 2019
  • Kickoff: 18 Uhr (Jahnkampfbahn Solingen)

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Share on

NRW Football on tour

Next Games

GFL2 Nord 2019

Pos Team Pl SD Pts
1. Elmshorn Fighting Pirates 14 +282 24
2. Lübeck Cougars 14 +81 20
3. Rostock Griffins 14 +103 16
4. Langenfeld Longhorns 14 +67 16
5. Solingen Paladins 14 -16 16
6. Hamburg Huskies 14 +59 14
7. Hannover Spartans 14 -265 4
8. Troisdorf Jets 14 -311 2

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.