News-Vereine

Vereine

Spiel, Spass, Football!

Glück kennt keine BehinderungGlück kennt keine Behinderung

Eine mittlerweile lieb gewonnene Tradition. Zum Ende der Ferien hin bekommen die Kids und Jugendlichen der Häuser Arche und Regenbogen, der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Besuch von den Footballern der Bielefeld Bulldogs. In den Häusern Arche und Regenbogen bekommen Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung oder mit mehrfachen Behinderungen, Unterstützung und Stärkung, um ihre Teilhabechancen in der Gesellschaft wahrzunehmen können und um eigenständige Lebensperspektiven zu entwickeln. Freitag Nachmittag rückte dann eine ganze Truppe American Footballer und mehrere Helfer an, um ihnen einen spaßigen, sportlichen Nachmittag zu bereiten.

Gemeinsam mit der U16 der Bulldogs wurde sich gemeinsam aufgewärmt. Es gab ein Showtraining der Bulldogs-Jugend. Im Anschluss standen dann wieder Spiele mit dem Football-Ei auf dem Programm. Das Highlight war für alle dann wieder Tackleübung. Zum Abschluss wurde dann wieder gemeinsam gegrillt und es gab eine Einladung zum letzten Heimspiel der Bulldogs.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wer sich über viele Jahre hinweg mit viel Herzblut für einen Verein engagiert, dem fällt so ein Schritt sicher nicht leicht. Aber manchmal lassen äußere Umstände keine Wahl für Experimente. Das gilt auch für den aktuellen Geschäftsführer der Jets, Carsten Hettche. Geschäftsführer bleibt er zwar, aber in einem deutlich anderen Umfeld. Mit der Übernahme des Chefsessels im Holzkontor Erfurt war auch eine räumliche Veränderung absehbar.

Kai Graf ist der kommissarische neue Geschäftsführer der Troisdorf Jets (Foto: Jets)Kai Graf ist der kommissarische neue Geschäftsführer der Troisdorf Jets (Foto: Jets)

„Carsten hat sich über viele Jahre hinweg sehr für die Jets engagiert, zuerst als Spieler und später dann im Vorstand“, so Vereinspräsident Eric Grützenbach. „Da fällt es natürlich schwer, ihn gehen zu lassen. Andererseits muss man akzeptieren, dass es über die weite Entfernung wenig sinnvoll ist, den Posten zu behalten. Vor allem wenn wie in allen Vereinen vor Ort jede helfende Hand gebraucht wird. Wir haben aber eine gute Lösung für den Personalwechsel gefunden.“

Kommissarisch wird Kai Graf den Geschäftsführerpostern übernehmen, bevor er sich dann im kommenden Jahr der Mitgliederversammlung offiziell zur Wahl stellt. Auch Kai Graf hat bereits eine lange Vergangenheit bei den Troisdorf Jets, bringt aber auch Expertise aus dem Berufsleben mit in die Vorstandsarbeit. Als Geschäftsführer der FRAME-LIGHT GmbH, einem Fachbetrieb für LED-Technik, weiß er genau, worauf es in einem florierenden Unternehmen ankommt. Und wenn man es von der wirtschaftlichen Seite aus betrachtet, ist ein Verein ja letztlich auch nichts anderes als eine kleine Firma.

Hinzu kommt, dass sich der zukünftige Geschäftsführer auch mit dem Footballsport bestens auskennt. Aktuell zwar durch eine Verletzung außer Gefecht gesetzt, ist er aktiver Spieler der GFL2-Mannschaft der Troisdorf Jets. Zusätzlich gehört er der Trainercrew der U17-Auswahl Nordrhein-Westfalens (GreenMachine) an und hat mit der B-Lizenz die zweithöchste Ausbildungsstufe im American Football Verband Deutschland (AFVD) erreicht.

„Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, die Wege der Jets in den kommenden Jahren als Vorstandsmitglied mitgestalten zu dürfen“, so der designierte Geschäftsführer der Jets, Kai Graf. „Momentan schöpfen wir das großartige Potential, das wir in allen Bereichen des Vereins zu bieten haben, nicht einmal annähernd aus. Das möchte ich gerne ändern und mithelfen, dass die Jets auch die nächsten 40 Jahre als Verein erfolgreich sind.“

Kai Graf hat den Geschäftsführerposten der Jets kommissarisch ab dem 1. August 2019 übernommen und wird nun von den beiden anderen Vorstandsmitgliedern Eric Grützenbach und Heinz Sauer eingearbeitet. Vorrangig soll sich der zukünftige 2. Vorsitzende um die Bereiche Sponsoring und Marketing kümmern.

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 13.07. durften die Erftstadt Bravehearts, die Footballer des SV Erfa 09 Gymnich, wieder auf heimischem Geläuf zu ihrem jährlichen Sommerfest begrüßen. Mit Beginn gegen 15 Uhr stellte sich zuerst die Sonne als Gast ein und erwärmte sowohl Gemüt als auch die eintrudelnden Besucher. Allen Wettervorhersagen zum Trotz konnte diese sich auch im weiteren Verlauf durchsetzen und so konnte angenehm gefeiert werden.

Marcel Vierke Fan der ersten Stunde (Foto: ©Christian Hellwig)Marcel Vierke Fan der ersten Stunde (Foto: ©Christian Hellwig -Zwergenansicht)

Als Ehrengäste durften die Bravehearts dieses Jahr den Bürgermeister der Stadt Erftstadt Herr Volker Erner sowie Herr Thomas Hoyer, Vorstandsmitglied der Aktion Lichtblicke e.V. begrüßen.
Beide waren bei der feierlichen Scheckübergabe aus dem Benefizspiel vor der Saison zugegen, bei dem ein Betrag von 1500,- € für den guten Zweck zusammen gekommen sind.

Thomas Hoyer Lichtblicke Patrick Schumacher Pressesprecher Bravehearts Jochen Sauer Abteilungsleiter Bravehearts (Foto: ©Christian Hellwig -Zwergenansicht)Thomas Hoyer Lichtblicke Patrick Schumacher Pressesprecher Bravehearts Jochen Sauer Abteilungsleiter Bravehearts (Foto: ©Christian Hellwig -Zwergenansicht)

Im weiteren Verlauf des Tages erfreuten sich alle Anwesenden an den beliebten Football-Spezifischen Spielen sowie der Tombola. Am Abend gab der Reggea-Künstler True Lion Sound dann auch noch alles und es gab eine ausgelassene Feier bei ganz besonderer Atmosphäre. 

Patrick Schumacher - Erfa Bravehearts sagt: "Die Erftstadt Bravehearts bedanken sich bei allen Anwesenden, den treuen Fans, True Lion Sound und Herr Erner sowie Herr Hoyer für Ihren Besuch. Wer selber einmal diesen tollen Sport ausüben will ist ebenfalls herzlich eingeladen mit den Verantwortlichen Kontakt aufzunehmen. Anfahrt und Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage www.bravehearts-football.de."

US Feuerwehrtruck mit Cheerleader (Foto: ©Christian Hellwig -Zwergenansicht)

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Patrick Schumacher - Erfa Bravehearts 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sommer- Tryout American Football: Schnupper- Training im Inceptum- Stadion am Seilersee


Training2

Iserlohn TitansWas seh ́ ich noch, wenn ich den Helm auf dem Kopf habe. Wie „tackle“ ich richtig? Wie schnappe und werfe ich den Ei- förmigen Ball optimal?

Am Sonntag ab 11 Uhr gibt es die Chance auf eine zufriedenstellende Antwort. Im Inceptum- Stadion Seilersee, Seilerseestr. 26, 58636 Iserlohn warten Trainer- Staff und Spieler der TuS- Iserlohn Titans auf Kinder ab 10, Jugendliche und Erwachsene w/m . Mitgebracht werden muss die Sportkleidung und Sport- bzw Stollenschuhe. Getränke und Snacks stellen die Iserlohn Titans bereit.

Ab 11 Uhr läuft die Anmeldung, ab 11.30 Uhr beginnt das Try- Out selbst. In der Mittagspause ab 13.30 Uhr gibt es eine kleine Fragerunde, danach geht es mit dem 2. Teil weiter.
TuS- Iserlohn Titans bieten folgende Mannschaften: U16, U19 und Herren. In der U16 wird die körperkontaktfreie Variante „Flag- Football“ trainiert.

Im Flag-Football wird nach den Regeln des American Football (AF) gespielt, jedoch ohne den Körpervollkontakt. Statt des AF-typischen Tacklings, werden dem Spieler im Hosenbund befestigte Fahnen entrissen, um den Spielzug zu stoppen. Auch das kann beim Titans- Try-Out ausprobiert werden. Besonders für die Herren bietet sich die interessante Möglichkeit, ziemlich direkt für das Herren-Team gecastet zu werden.

Mehr Infos und Anmeldung auf Facebook unter Iserlohn Titans.

Verfasserin und veratwortlich für den Inhalt: Andrea Lehmkühler - TuS Iserlohn Titans

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Während der Sommerpause laden Lumberjacks zum Ausprobieren ihres Sports ein
Drei Spiele haben die Brilon Lumberjacks in dieser Saison noch zu absolvieren. Drei Spiele, die zeigen werden, ob es ihre bisher beste oder eine durchschnittliche Saison wird. „Ab jetzt ist jedes Spiel ein Endspiel!“ – das hat Headcoach Chris Weaver seinen Spielern als Marschrichtung mit in die Sommerpause gegeben. Mitte August wird mit den Herne Black Barons als nächstem Gegner der direkte Konkurrent um Tabellenplatz zwei in Brilon zu Gast sein. Vorher laden die Lumberjacks aber noch alle Interessierten ein, ihren Sport beim diesjährigen Lumberjacks Day am 10. August einmal auszuprobieren.

Das Seniors-Team der Lumberjacks, das in der Landesliga spielt (hier eine Spielszene gegen die Iserlohn Titans), sucht immer wieder neue Spieler. Beim Lumberjacks Day können Interessierte diesen Sport ausprobierenDas Seniors-Team der Lumberjacks, das in der Landesliga spielt (hier eine Spielszene gegen die Iserlohn Titans), sucht immer wieder neue Spieler. Beim Lumberjacks Day können Interessierte diesen Sport ausprobieren

Das Hinspiel im Mai in Herne konnten die Briloner mit 20 : 10 gewinnen. „Herne hat also noch eine Rechnung mit uns offen“, weiß Chris Weaver. „Vor allem, weil es am 18. August im Sportzentrum an der Jakobuslinde im direkten Duell um Tabellenplatz zwei geht.“ Besonders spannend: Gewinnen die Lumberjacks, ist ihr folgendes Spiel am 8. September beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer Bocholt Rhinos das Spitzenspiel. Hier waren die Lumberjacks im Hinspiel bei der knappen 7 : 14-Niederlage einem Unentschieden und damit einer kleinen Sensation nahe. Der dafür nötige Touchdown mit Extrapunkt war im letzten Viertel der Begegnung Anfang Juni durchaus in Reichweite.

Bevor der Ligabetrieb wieder beginnt, möchten die Brilon Lumberjacks ihren Sport in lockerer Atmosphäre der Öffentlichkeit vorstellen und Interessierten zum Ausprobieren anbieten. Am Samstag, dem 10. August, findet der diesjährige Lumberjacks Day auf dem Rasenplatz im Sportzentrum an der Jakobuslinde statt. „Der Lumberjacks Day ist so etwas wie eine Tradition in unserer noch jungen Vereinsgeschichte“, sagt der Vorsitzende Axel Hoepfner. „Seit unserer Gründung haben wir ihn bisher jedes Jahr veranstaltet und dabei immer neue Mitspieler gewinnen können.“

Lumberjacks FlagFootball Juli2019Flag Football ist die kontaktlose Variante des American Football. Der gegnerische Angriff wird beendet, indem dem Spieler eine mit Klett befestigte Flagge abgezogen wird.

Los geht es um 10 Uhr mit Flag Football. „Das Flag-Team ist aus der früheren Jugendmannschaft hervorgegangen“, erläutert Axel Hoepfner. Flag-Football ist die kontaktlose Variante des American Football. Die Grundregeln sind die gleichen. Aber statt durch ein Tackling wird der balltragende Spieler aus dem Spiel genommen, indem ihm eine der beiden mit Klettband an seiner Hose befestigten Flaggen abgezogen wird. Dann ist der Spielzug beendet. Auf Beweglichkeit, Schnelligkeit und ein gutes Zusammenspiel im Team kommt es dabei an. 

Das Spielfeld ist kleiner als beim American Football: 50 Yards (etwa 45 Meter) plus zwei Endzonen zu je zehn Yards. Die Mannschaften stehen sich mit jeweils fünf Spielern gegenüber. „Es gibt weniger Spielerpositionen als beim American Football“, sagt Axel Hoepfner. Aber wie bei den Vorbildern aus der Landesliga gibt es eine Offense und eine Defense, also einen Mannschaftsteil für den Angriff und einen für die Verteidigung. Und wie beim American Football geht es darum, den Ball durch Raumgewinne in die Endzone des Gegners zu bringen. Das bringt Punkte.

Jede und jeder Interessierte ab 15 Jahren kann mitmachen. Eine Altersbeschränkung nach oben gibt es nicht. „So können zum Beispiel Eltern mit ihren Kindern gemeinsam bei uns spielen“, sagt Axel Hoepfner. „Genauso freuen wir uns über den Kontakt zu Schulen, die Flag-Football im Unterricht ausprobieren möchten.“ An einigen Schulen im Umkreis von Brilon haben die Lumberjacks bereits Unterrichtsstunden gestaltet.

Nach einer Mittagspause von 12 bis 13 Uhr – für Essen und Getränke ist gesorgt – stehen am Nachmittag der aus den Ligaspielen bekannte Tackle-Football und Cheerleading auf dem Programm. „American Football ist ein Sport für alle“, sagt Head Coach Chris Weaver. „Egal ob jung oder alt, sportlich oder noch unsportlich, dick oder dünn, bei uns findet jeder Spieler seinen Platz.“ Große, kräftige Typen werden zum Beispiel in der Defense gebraucht, dem verteidigenden Mannschaftsteil. Die Offense freut sich unter anderem über sprintstarke und flinke Läufer und Spieler, die weite Pässe gut fangen können.

Seit Ende 2017 gibt es die „Flying Axes“, die Cheerleader der Lumberjacks. Sie haben inzwischen auch Auftritte über die Heimspiele in Brilon hinausSeit Ende 2017 gibt es die „Flying Axes“, die Cheerleader der Lumberjacks. Sie haben inzwischen auch Auftritte über die Heimspiele in Brilon hinaus

Die „Flying Axes“, die Cheerleader der Lumberjacks, sind inzwischen eine 13 Jungen und Mädchen starke Truppe. Trainiert werden sie von Angelina Knobbe und Beccy Phillips, die die „Flying Axes“ Ende 2017 gegründet haben, und von Annika Funke. Teammanagerin Martina Knobbe organisiert inzwischen auch Auftritte über die Heimspiele der Lumberjacks hinaus. So waren die Cheerleader unter anderem im Juni beim Rollstuhl-Geschicklichkeitsturnier am Josefsheim Bigge zu sehen.

Zum Lumberjacks Day am Samstag, dem 10. August, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Wer eine oder mehrere der Sportarten ausprobieren möchte, sollte lediglich Sportkleidung und rasentaugliche Sportschuhe (am besten mit Stollen) mitbringen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Das nächste Spiel der Lumberjacks gegen die Herne Black Barons ist am Sonntag, dem 18. August. Kick Off ist um 15 Uhr. Hierbei kostet der Eintritt 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Mario Polzer - Brilon Lumberjacks / Foto: © Mario Polzer - Brilon Lumberjacks

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Football-Saison der Erftstadt Bravehearts, der American Footballer der SV Erfa 09 e.V. Gymnich, feiert in allen Mannschaftsteilen Bergfest. 

Plakat 2019 Sommerfest

Abschließend zeichnet die Hinrunde ein durchwachsenes Bild mit deutlichen Tendenzen nach oben. Besonders die Ladies der Erftstädter in Ihrer Premierensaison in der Regionalliga sind dabei, die anfangs in Sie gesetzten Erwartungen bei weitem zu übertreffen. Bei der Spielgemeinschaft U16 liegt man voll im Soll und die U13 ist auch auf bestem Wege die Saisonziele zu erfüllen. Diese tollen Leistungen und vor allem auch die eigenen treuen Fans wollen die Bravehearts, wie auch in den vergangenen Jahren, mit einem Sommerfest belohnen und feiern. Dazu ist jeder Fan, Angehöriger oder generell Football-interessierte herzlich eingeladen.

Als besonderer Höhepunkt findet gegen 16:30 Uhr die feierliche Überreichung der Spende aus dem Benefiz-Spiel an die Aktion Lichtblicke e.V. statt.

Zusätzlich werden, wie in den letzten Jahren, diverse Footballbezogene Spiele für Klein und Groß angeboten.  Mit Hüpfburg und einer Football-Challenge erfreuen sie die Gemüter und mit ihrem bekannten und geliebten Grill-Team ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Ebenfalls wie im vergangenen Jahr unterstützen sie Teile der Senioren und bringen einen alten US-Feuerwehr-Truck als Highlight mit. Als weiteres Show-Highlight begrüßen die Erftstadt Bravehearts in diesem Jahr die Band True Lions Sound, die das Sommerfest musikalisch unterstützen wird.

Wann: 

  • 13.07.2019
  • Ab 15 Uhr - Eintritt frei - 

Wo:
Homebase der Erftstadt Bravehearts
Am Marienkreuz 25
Erftstadt Herrig

  • Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Patrick Schumacher - Erfa Bravehearts 
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

Werbung:

NRW Football on tour

Last pics

Werbung

Share on

Werbung:

 

 

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen